methoden

“Es wäre ein Kunstfehler, den paranoiden Patienten

“Es wäre ein Kunstfehler, den paranoiden Patienten mit Tatsachen zu konfrontieren. Das würde ihn erneut beunruhigen. Die Methode der Wahl besteht vielmehr darin, das fragile Ich zu stärken, ergänzt durch antipsychotische Medikamente.”