Tracking

Nach der jüngsten, äußerst fragwürdigen Entwicklung

Nach der jüngsten, äußerst fragwürdigen Entwicklung von (don’t make fascists famous!), gibt es jetzt ohne Zwangsüberwachung (aka “Analyse-Tracking”) kein kostenfreies Angebot mehr. Auch nicht für Print-Abonnenten. Das ist absurd. Ciao, Spiegel.Tracking